Gallery
Useful links
  • پورتال امام خمینی
  • دفتر مقام معظم رهبری
  • ریاست جمهوری
  • معاونت امور مجلس
  • نقشه جامع علمی کشور
  • Ministry of Science, Research and Technology
  • صندوق احیا و بهره برداری از بناهای تاریخی و فرهنگی کشور
Feedback
Iranische Musik

Iranische Musik

 

 

 

Die edle und feine iranische Musik ist die traditionelle. Die traditionelle iranische Musik umfasst, Melodien[1], Gesänge[2] und Töne[3], die seit Tausendjahren v.Ch. bis zum heutigen Tag von einer an die nächste Generation  vererbt wurden. Heutige iranische Musik ist die angenehmste, einfachste und verständnisvollste. Ein Großteil von Zentralasien, Afghanistan, Pakistan, Republik Aserbaidschan, Armenien, die Türkei und Griechenland sind beeinflusst durch die iranische Musik, wobei diese ihrerseits gewisse Rolle bei der Gestaltung der iranischen Musik gespielt haben. Die berühmten und bekanntesten Musiker im antiken Iran sind Barbad, Nakissa und Ramtin.

Musikalische Reihen

Diese Art der musikalischen Reihen( wie die einzelnen Stücke klingen) stammt von Aga Ali Akbar Farahani, der in der Zeit von Nassereddin Schah Tar[4] spielte. Mirza Taghi Khan Amir Kabir holte ihn in den Hof, damit er die iranische Musik entwickeln und verbreiten kann. Diese Art der Musik wurde dann von Aga Gholamhossein, der Neffe von Aga Ali Akbar fortgesetzt. Er unterrichtete wiederum die Söhne von Ali Akbar, die Hosseingholi und Mirza Abdollah hießen. Dank dieser zwei letztgenannten Meister kann man die heutige iranische Musik klassifizieren und in die Reihen einordnen.

Die reihe ist in der iranischen Musik eigentlich eine Vielzahl der Melodien. Man kann sie Repertoir in der westlichen Musik gleichsetzen. Eine Musikreihe umfasst jene Musikarten von diversen Stücken mit dementsprechenden Noten.

Die Sammlung und die Einordnung von Reihen begannen in der Spätzeit von Zandyeh-Dynastie und Anfang der Gajaren-Dynastie. Das heißt in der Zeit von Gajaren wurde das iranische Musiksystem zum System mit Reihen und Sieben Reihen und fünf Melodiearten ersetzen sie.

Die ersten Musiker, die sich der Reihenbildung gewidmet haben sind:

Aga Ali Akbar Farahani, Mirza Abdollah, Aga Hosseingholi.

Die heutigen vorhandenen reihen sind unter den Namen:

Mirza Abdollah, Aga Hosseingholi, Abolhassan Saba, Ali Akbar Schahnazi, Mussa Maarufi, Dawami, Taherzaedeh, Mahmoud Karimi, Saeid Hormozi, Morteza Nay Davood

Bekannt.

Die Reihen von Mirza Abdollah, Saba, Schahnazi und Dawami werden heutzutage am meisten verwendet und in vielen Musikschulen unterrichtet.

Reihen

Jede Reihe ist die Fortsetzung verschiedener Musikstücke, die den Zuhörer in den Musikrausch versetzen. Jede Dasgah besteht aus vielen Nuancen der Musik. Man beginnt mit der Einleitungsmusik und endet mit einem Gegen-Dastgah. Man  kommt dann zu dem ruhigeren teil von Dastgah und gelangt danach in die Melodie.

Die Traditionelle iranische Musik umfasst sieben Dastgah und fünf Melodien. Die Gesänge und Töne sind:

Schur

Seh Gah

Chahar Gah

Homayoun

Mahour

Nawa

Rast Panj gah

Die Melodie ist gewöhnlich ein Teil jedes Dastgah. Man kann sie auch Sub-Dastgah nennen. Die Melodie ist Dasgah ähnlich und kann aber verschiedene Stopp-Phasen vorweisen. Zum Beispiel ist Daschti-Melodie ein Teil von Schur Dastgah 5. Grades. Zum Beispiel hat Zell.Schur eine( R) Not. In der Schur-Melodie bewegt sich(R) Dastgah auf der Note (R).

Die Melodien in der Dastgah-Musik sind fünf wie folgt:

Abu Ata in Schur 2. Grades

Bayat Turk, Bayat Zand in Schur Dastgah 3. Grades

Afschari in Schur 4. Grades

Daschti in Schur 5. Grades

Bayat Esfahan in Homayoun 4. Grades

Traditionelle iranische Musikinstrumente sind :

Sorna

Balaban

Naz Anban

Gara Naz

Dun Ali

Doyeleh

Harfe

Rqabab

Tanbur

Santur

Barbat

Laute

Flöte

Trommel

Tar

Tar mit drei Drähten

Tar mit zwei Drähten

Streichinstrument

Große Trommel

Damam

Tas

Nagareh

Kreis

Zarb

Chegur

Tambiereh

Gaychak

Ganun

Schurangiz

Tombak

 

Verschiedene Regionen mit jeweiliger Musik:

Aseri

Bakhtiyari

Musik von Süd-Iran

Khorassani

Gilaki

Gazwin

Kurdi

Lori

Mazandaran

Namakdarreei

Hamadan

 

Die bekanntesten Musiker der iranischen traditionellen Musik sind derzeit:

Mohammad Reza Schajarian und seine Kinder

Homayoun Schajarian

Schahram Nazeri, bekannt als Ritter der iranischen Musik. Er hat auch den französischen Ritter-Titel bekommen. Und sein Sohn, Hafiz

Hessameddin Seraj , der eine sehr schöne und angenehme Stimme hat.

Pop-Musik ist die bekannteste neue Musik im Iran. Pop-Musik wird mit den Farsi-Wörtern gesungen. Die Wiege der Farsi-Pop-Musik ist der Iran. Aber diese Art der Musik hat in den Ländern wie Tajikestan, Afghanistan, aber auch nach der Islamischen Revolution in den USA Fuss gefasst.

Farsi-Pop-Musik wurde im 19. Jh. In der Zeit von Gajaren-Dynastie entwickelt. Nach der Erfindung von Radio verbreitete  sie sich sehr schnell im Iran.

Entwicklung der Farsi Pop-Musik geht auf 70-er Jahre zurück. Man spielte neben den einheimischen Musikinstrumenten auch elektrische Gitarre. Diese Art der Musik ist ein neuer Stil in der iranischen Musik.

In den 90-er Jahren entschlossen sich die Musikbehörden, die Pop-Musik im Land zu fördern. Man gründete einen Rat im Radio und Fernsehen der Islamischen Republik Iran, dessen Aufgabe Wiederbelebung der Pop-Musik im Iran war. Mohammad Esfahani, Saeid Schahruz, Khaschayar Etemadi waren die ersten, die offiziell ihre Aktivitäten aufnehmen durften. Einige Werke dieser Künstler wurden durch Fernsehen vorgestellt, was ein großes Echo fand. Manche Kritiker dieser Art von Musik meinten jedoch, dass sie in gewissen Perioden inhaltlos und sehr oberflächlich war.

In den letzten Jahren, dank der neuen Technologie, konnten viele Leute mit Pop-Musik vertraut werden. Die Zahl der Pop- Musik-Sänger oder derjenigen, die mit der modernen Musik vertraut sind, ist fast nich mehr zu erfassen.

Mani Rahnema, Hamidreza Hami, Reza Sadeghi, Mohsen Yeganeh, Mazyar Fallahi, Mohsen Chawoschi, Ehsan Khajeh Amiri, Nasser Abdollahi, Fereidoun Asraei, Benjamin Bahadori, Ali Lohrasbi, Hamid Askari, Sivwan Khosrawi, Behnam Safawi, Schahram Schokoohi, Schahab Ramazan und die Mitglieder der Arayan-gruppe sind die beliebtesten Pop-Sänger unter den Jugendlichen im Iran.

Weitere Art der iranischen Musik

Bedingt durch die hohe Rate der jungen Generation im Iran, weil das Volk sehr jung ist, gibt es auch andere Musikarten im Iran. Jede Art hat seine eigene Sänger im Land.

 

 

 

 



[1]- Im Persischen heißt "Awaz"

[2]-ImPersischen heißt" Nagmeh"

[3]-Im Persischen heißt" Dastgah"

[4]-Iranische Musikinstrument mit 6 Drähten

Ministry of Foreign Affairs,
Islamic Republic of IRAN,
All Rights Reserved